LA VERDAD SOBRE LA LEY DE COSTAS (incluida en el informe auken)

"A NUESTRA COSTA" de Yeray Gonzalez. Un documental politicamente incorrecto

A Nuestra Costa (2011) from Antidoto Sonoro on Vimeo.

sábado, 17 de noviembre de 2012

Teneriffa-Brutale Vertreibung wegen Küstenbebauung

BrutalZwangsräumung auf Teneriffa, am Tag als das Gesetz der Küstenbebauung in Kraft trat, gab es sofort Vertreibungen. Nach einer dramatischen Situation der gewaltsamen Vertreibung in "Cho Vito" (Teneriffa) gab es heftige Proteste. Dieses Mal waren 21 Bewohner (9 Familien) betroffen, die vertrieben wurden, als die Polizei morgens um 6 :00 Uhr kam. Wirerfahren Momente von großer Trauer, viel Schmerz mit Angst-Attacken und damit, dass einebeträchtliche Anzahl von Menschen, die von Rettungsdiensten behandelt werden mussten.

Einige haben ihre Häuser auf eigenen Füßen verlassen, während andere Widerstand geleistet haben. Sie wurden aus ihren Häusern getragen. Während der Räumung wurde eine Personohnmächtig und es wird die Polizei und die Guardia Civil wegen ihrer Brutalität angeprangert.
"Dieser Akt mit Kindern, wird in einer Härte vollzogen, die nicht gesellschaftsfähig ist", sagteines der Opfer der brutalen Vertreibung. Gleich danach kamen die Bagger und demolierten die  Häuser vor den Augen der fassungslosen Menschen. Einwohner von "Cho Vito" fordern als Entschädigung an die Gemeinde den Besitz des sozialen Wohnungsbaus. Die Familien wurden auf die Straße gesetzt ohne Ersatz eines neuen Wohnraumes.
Viele dieser Menschen waren seit letzten Dienstag im Hungerstreik und planen, auf der Plaza dela Candelaria weiter zu machen, weil sie jetzt ihre Heimat und das Leben verloren haben.